Steueranwaltsmagazin Download

Hier die Themen des steueranwaltmagazin 3/2017

  • "Die europarechtliche Würdigung der Wegzugsbesteuerung nach § 6 AStG: Ist in naher Zukunft mit der Verschärfung des § 6 AStG zu rechnen?", Jabrayilov
  • "Neuere Rechtsprechung des BGH zur Umsatzsteuerhinterziehung",  Wulf
  • "Rückabwicklung bei Immobilien-Beteiligungen – der Bundesfinanzhof bleibt konsequent", Zacher
  • "Die EU Anti-Steuervermeidungs-Richtlinie zur Bekämpfung steuerlicher hybrider Inkongruenzen zwischen EU-Mitgliedstaaten und Drittstaaten – Ein Überblick", von Brocke
  • "Effektive Abwehr von Zuschätzungen bei Gastronomiebetrieben (Teil 1)", Dinkgraeve
  • "Idealverein vs. wirtschaftlicher Verein (§ 21 BGB) – Klarstellung des BGH (16.05.2017 – II ZB 7/16)", Wagner
  • "Rechtsprechung", Söffing

Das steueranwaltsmagazin 2/2017 steht  mit folgenden Themen (Auswahl) zum Download bereit:

  • "Die Vermögensauskunft des Vollstreckungsschuldners gemäß § 284 AO n.F." (Geraats)
  • "Der Weg in die Gewerblichkeit durch Abschluß eines städtebaulichen Vertrags – Gefahren für Grundstückseigentümer bei der Teilnahme an der städtebaulichen Entwicklung" (Kranz)
  • "Juristische Personen des öffentlichen Rechts – umsatzsteuerliche Unternehmerschaft auf tönernen Füßen" (Borsch)
  • "Steuerliche Folgen und strafrechtliche Risiken bei unentgeltlicher oder verbilligter Nutzung von Grundbesitz einer spanischen Kapitalgesellschaft durch einen Gesellschafter" (Biesgen)
  • "Nach der Reform ist vor der Reform – Die nächsten Änderungen des ErbStG" (Holtz)
  • "Zukunftsperspektiven der Rechtsprechung des EuGH zur Grundrechtecharta und die Auswirkungen auf das Steuerrecht" (Beul)

 

Hier die Themen des ersten "steueranwaltsmagazin" 2017:

  • "Steuerliche Behandlung 'wertloser' Kapitalanlagen – für eine Wende zur Systemkonsequenz", Zacher
  • "Neue Vorgaben der Rechtsprechung zur Kassenbuchführung und zu Schätzungsmöglichkeiten der Finanzverwaltung", Kulosa
  • "Neuigkeiten zur Gemeinsamen Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKB)", Link/Marx/Zembala-Böme
  • "Rechtsprechung", Söffing

Das letzte steueranwaltsmagazin 6/2016 befasst sich unter anderem mit folgenden Temen:

  • "Überblick zu Problemfeldern der Gemeinnützigkeit" (Dornbusch)
  • "Europäische Kommission verurteilt belgische Steuerregelung für Gewinnüberschüsse" (De Wolf)
  • "Umsatzsteuer – EuGH zu Realitä und formalen Anforderungen" (Pott)
  • "Stand der Erbschaftsteuerreform – Neues Gesetz oder unklare Verfassungslage?" (Erkis)
  • "Steueranwaltstag 2016 in Berlin" (Unkelbach-Tomczak )

Das aktuelle steueranwalts magazin der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein befasst sich in der 92. Ausgabe mit folgenden Themen

  • "Einführung in die EU-ErbVO 173 Holtz Vor- und Nacherbfolge – Erbschaftsteuerpflicht und Gestaltungsalternativen" (Krogoll)
  • "Die Berücksichtigung der finalen Verluste, ihr Ende (?) und der Brexit" (Unkelbach-Tomczak)
  • "Kompensation steuerlicher Mehrergebnisse durch Investitionsabzugsbetrag (§ 7g EStG 2002 n.F.) als Rettungsanker in Betriebsprüfungsfällen?" (Gierlich)

Aktuelle Inhalte der 4. Ausgabe 2016 des "steueranwaltmagazin"

  • "Für ein neues Konzept bei der erbschaftsteuerlichen Behandlung des Betriebsvermögens Stundung statt Verschonung – Appell an den Gesetzgeber", Beul
  • "Aufgedrängte Selbstanzeige – Problemstellung und Lösungsansätze" , Dinkgraeve/Norstedt
  • "Schenkungen zwischen Ehegatten bei Errichtung einer transparenten Familienstiftung im Ausland",  Spatscheck/Tippelhofer 
  • " Beschränkte Steuerpflicht bei Immobiliendarlehen – Grundfragen und Aktualitäten", Link 
  • "Die steuerliche Behandlung von Swap-Geschäften"  , Zacher

Das steueranwaltsmagazin 3 /2016 wartet mit folgenden Themen auf:

  • "Rechtsprechungsänderung zur Realteilung: Steuerneutrale Buchwertfortführung auch bei Fortführung der Mitunternehmerschaft" (Geraats)
  • "Hinterziehungszinsen auf Vorauszahlungen? Eine Bestandsaufnahme" (Wollweber)
  • "Probleme des Transfers vom Unternehmenswert zum Anteilswert bei der erbschaftsteuerlichen Unternehmensbewertung" (Stalleiken)
  • "Was macht Europa? Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des Europäischen Steuerrechts" (von Brocke)
  • "Ertragsteuerliche Behandlung der Grunderwerbsteuer bei Umwandlungen und Unternehmenskäufen" (Cordes/ Geißler)
  • "Wegzugsbesteuerung bei grenzüberschreitender Vererbung und Schenkungvon Gesellschaftsanteilen" (Häck)

 Das steueranwaltsmagazin 2/2016 informiert zu folgenden Themen:

  • "Geldwäschestrafbarkeit trotz Beteiligung an der Vortat?", Spatscheck/Falk
  • "Die Begünstigung des Familienheims im ErbStG – Voraussetzungen, aktuelle Rechtsprechung und Gestaltungsmöglichkeiten", Holtz/Thimm
  • "Europarechtskonforme Entstrickungsbesteuerung?", Kredig/Link
  • "Neue Chance am Beraterhimmel ./. Neues Risiko in der Beraterhölle – Die Grundrechtecharta bei der Auslegung nationaler unionsrechtsbasierter Normen", Beul
  • "Angestellte Berufsträger, „Juniorpartner“ und Scheinpartner in Freiberuflerkooperationen – Eine ertragsteuerrechtliche Betrachtung mit dem Fokus auf Rechtsanwälte und Ärzte", Jahn

Das steueranwaltsmagazin 1/2016 berichtet u.a. über folgende Themen:

  • "Geldwäschestrafbarkeit trotz Beteiligung an der Vortat?", Spatscheck/Falk
  • "Die Begünstigung des Familienheims im ErbStG . Voraussetzungen, aktuelle Rechtsprechung und Gestaltungsmöglichkeiten", Holtz/Thimm
  • "Europarechtskonforme Entstrickungsbesteuerung?", Kredig/Link
  • "Neue Chance am Beraterhimmel ./. Neues Risiko in der Beraterhölle - Die Grundrechtecharta bei der Auslegung nationaler unionsrechtsbasierter Normen", Beul
  • "Angestellte Berufsträger, "Juniorpartner" und Scheinpartner in Freiberuflerkooperationen - Eine ertragsteuerrechtliche Betrachtung mit dem Fokus auf Rechtsanwälte und Ärzte

Das letzte steueranwaltsmagazin des Jahres 2015 befasst sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Reform der (Unternehmens-)Erbschaftsteuer – Perspektiven aus Sicht der Finanzverwaltung (van Lishaut)
  • Aktuelle Entwicklungen zur Besteuerung der Erträge aus „schwarzen“ Investmentfonds (Biesgen)
  • Grenzüberschreitende Arbeit nehmerbesteuerung bei Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen (Link/Kredig)
  • Steuerliche Privilegierung der Entlassungsentschädigungen – Der Steueroptimierung sind bei der vertraglichen Regelung zweifellos Grenzen gesetzt Zivilprozeßkosten als außergewöhnliche Belastungen – zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom 18.06.2015 - VI R 17/14 (Dornbusch)

Seiten