steueranwaltsmagazin

steueranwaltsmagazin 1/2019

Im ersten steueranwaltsmagain 2019 geht es um folgende Themen:

- "Risikomanagement im digitalisierten Besteuerungsverfahren“, Wild;

- "Zuwendungen unter Ehegatten – Wann sind Geschenke nicht nur schenkungsteuerpflichtig, sondern auch strafrechtlich relevant? – Teil 1“,  Spatschek / Stiehler;

- "Informationsquellen der Finanzverwaltung – Spontane und automatische Auskünfte auch im Hinblick auf Lizenzen“, Unkelbach-Tomczak;

- "Die virtuelle Betriebstätte – Der Vorschlag einer Richtlinie zur Festlegung von Vorschriften für die Unternehmensbesteuerung einer signifikanten digitalen Präsenz“, Pott;

steueranwaltsmagazin 6/2018

Das steueranwaltmagazin 6/2018 befasst sich mit folgenden Themen:

 

  • "Einbringung und Umwandlung in die GmbH und die Veräußerung nach § 22 UmwStG – zugleich Anmerkung zu BFH, Urteil vom 24.01.2018 – I R 48/15", Geraats
  • "Unionsrechtswidrigkeit des § 50d Abs. 3 EStG und die europarechtlichen Grenzen zulässiger Steuerplanung", von Brocke
  • "Vereinsrecht 2018", Wagner
  • "Steuerliche Haftung des Erwerbers bei Asset Deals", Schwan
  • "Einkünfte aus Gewerbebetrieb und Grundstücke", Söffing

steueranwaltsmagazin 5/2018

Akltuelle Themen des steueranwaltmagazin 5/2018

  • "Rückabwicklungsvorbehalte bei der Unternehmensnachfolge – Einkommensteuerliche und schenkungsteuerliche Aspekte", Leyh;
  • "Steuerrückstellungen nach Betriebs­ und Steuerfahndungsprüfungen", Biesgen/Fürus;
  • "Doppelwohnsitz DeutschlandSchweiz – Rechtliche Fragen rund um die Ansässigkeit", Bock;
  • "Überblick über die beschränkte Steuerpflicht bei der Veräußerung von Kapitalgesellschaftsanteilen", Link;
  • "Die Besteuerung von Diensterfindungen – während und nach der Beschäftigung des Erfinders", Zacher;

 

 

steueranwaltsmagazin 4/2018

Im aktuellen steueranwaltgagazin werden wieder interessante steuerrechtliche Themen aufgegriffen:

  • "Gewerbeuntersagung wegen Steuerschulden – Untersagung, Wiedergestattung, Strohmänner", Jahn
  • "Die Verfassungsmäßigkeit der Zinsschranke (§ 4h EStG i.V.m. § 8a KStG) und die Auswirkungen der ATAD¬Richtlinie", Jabrayilov
  • "Erweiterung von Prüfungsanordnungen auf (regulär) festsetzungsverjährte Veranlagungsjahre – Problemstellung und Rechtsschutz", Dinkgraeve
  • "Steueranwaltstag International auf Mallorca vom 03. bis 05.05.2018", Unkelbach-Tomczak
  • "Rechtsprechung", Söffing

steueranwaltsmagazin 3/2018

Das steueranwaltsmagazin 3/2018 bietet folgende Themen:

  • "Stiftungsgestaltungen über  die Grenze", Kranz
  • "Straf- und bußgeldrechtliche Aspekte der Kassenführung", Wulf
  • "Die steuerliche Berücksichtigung von Verlusten aus Gesellschafterfinanzierungen – Nachträgliche Anschaffungskosten nach § 17 Abs. 2, 4 EStG und Verluste nach § 20 Abs. 2 EStG", Geraats
  • "Die unendliche Geschichte  der finalen Verluste: ein neuer Akt durch  die Rechtssache C-650/16 Bevola", von Brocke
  • "Das Kassenstaatsprinzip", Knepper/Dornbusch

steueranwaltmagazin 2/2018

Das "steueranwaltsgazin" 2/2018 befasst sich mit folgenden Themen:

  • "Totalverlust von Kapitalanlagen als Veräußerung - § 20 Abs. 2 EStG wird (endlich) systemkonsequent ausgelegt", Zacher
  • "Grundsätze der beschränkten Steuerpflicht bei Investmentfonds - Zugleich ein Vergleich zwischen altem und neuem Recht", Link
  • "Erbschaftsteuerliche Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Erbfall", Holtz/Schneider
  • "Vereinsrecht 2018", Wagner
  • "Rechtsprechung", Söffing
     

steueranwaltsmagazin 6/2017

Das steueranwalts magazin der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein ist in der 99. Ausgabe | 19. Jahrgang (6 /2017) erschienen mit folgenden Beiträgen (Auszug):

  • "Anschaffungsnahe Herstellungs­kosten – Kritik an der jüngsten Recht­ sprechung des BFH zu § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG (Teil 1)" - Jahn
  • "Ist der neue § 8 d KStG eine Finanzierungshilfe für Inbound­ Akquisitionen?" - Unkelbach-Tomczak
  • "Zu den möglichen weiteren Konsequenzen steuerstrafrecht­licher und steuerordnungswidriger Sachverhalte (Teil 1)" - Dinkgraeve/Kräme
  • "Steuerliche Fallstricke der „har­monischen“ Scheidung" - Knepper

steueranwaltsmagazin 5/2017

Das steueranwaltsmagazin 5/2017 ist kurz nach dem Steueranwaltstag 2017 erschienen mit folgenden Inhalten (Auszug):

  • Erbfall – und was nun? (Holtz / Oenings)
  • Steuerliche Ungleichbehandlung als Mittel gestalterischer Politik?  (Zacher)
  • Erfolgsrechnung und Zweckbetrieb gemeinnütziger – insbesondere kirchlicher – Körperschaften im Lichte der Congregación de Escuelas Pías-Entscheidung (Beul)
  • Alvermann Ertragsteuerliche Behandlung der Spenden und Mitgliedsbeiträge an gemeinnützige Vereine  (Alvermann)
  •  Wegzugsbesteuerung im Verhältnis zur Schweiz gelangt vor den EuGH (Bock)

steueranwaltsmagazin 4/2017

Das steueranwaltsmagazin 4/2017 wartet wieder mit interessanten Themen aus dem aktuellen Steuerrecht auf.

  • "Effektive Abwehr von Zuschätzungen bei Gastronomiebetrieben (Teil 2)", Dinkgraeve / Krämer
  • "Steuerrechtliche Auswirkungen bei der Übertragung von Kommanditbeteiligungen unter Vorbehaltsnießbrauch und Zurückbehalten einer Zwergbeteiligung", Söffing / Kranz
  •  "Änderung des ErbStG zur beschränkten Erbschaftsteuerpflicht – glückliches Ende einer unendlichen Geschichte?", Stalleiken / Glück
  • "Vorschlag für eine Richtlinie des Rates – zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich des verpflichtenden automatischen Informationsaustauschs im Bereich der Besteuerung über meldepflichtige grenzüberschreitende Modelle – Ein erster Überblick", von Brocke
  • "Die deutsche 'Lizenzschranke' – Entwicklung, gesetzliche Umsetzung, weitere offene Fragen", Link / Süßmann
  • "Rechtsprechung", Söffing

steueranwaltsmagazin 3/ 2017

Hier die Themen des steueranwaltmagazin 3/2017

  • "Die europarechtliche Würdigung der Wegzugsbesteuerung nach § 6 AStG: Ist in naher Zukunft mit der Verschärfung des § 6 AStG zu rechnen?", Jabrayilov
  • "Neuere Rechtsprechung des BGH zur Umsatzsteuerhinterziehung",  Wulf
  • "Rückabwicklung bei Immobilien-Beteiligungen – der Bundesfinanzhof bleibt konsequent", Zacher
  • "Die EU Anti-Steuervermeidungs-Richtlinie zur Bekämpfung steuerlicher hybrider Inkongruenzen zwischen EU-Mitgliedstaaten und Drittstaaten – Ein Überblick", von Brocke
  • "Effektive Abwehr von Zuschätzungen bei Gastronomiebetrieben (Teil 1)", Dinkgraeve
  • "Idealverein vs. wirtschaftlicher Verein (§ 21 BGB) – Klarstellung des BGH (16.05.2017 – II ZB 7/16)", Wagner
  • "Rechtsprechung", Söffing

steueranwaltsmagazin 2/2017

Das steueranwaltsmagazin 2/2017 steht  mit folgenden Themen (Auswahl) zum Download bereit:

  • "Die Vermögensauskunft des Vollstreckungsschuldners gemäß § 284 AO n.F." (Geraats)
  • "Der Weg in die Gewerblichkeit durch Abschluß eines städtebaulichen Vertrags – Gefahren für Grundstückseigentümer bei der Teilnahme an der städtebaulichen Entwicklung" (Kranz)
  • "Juristische Personen des öffentlichen Rechts – umsatzsteuerliche Unternehmerschaft auf tönernen Füßen" (Borsch)
  • "Steuerliche Folgen und strafrechtliche Risiken bei unentgeltlicher oder verbilligter Nutzung von Grundbesitz einer spanischen Kapitalgesellschaft durch einen Gesellschafter" (Biesgen)
  • "Nach der Reform ist vor der Reform – Die nächsten Änderungen des ErbStG" (Holtz)
  • "Zukunftsperspektiven der Rechtsprechung des EuGH zur Grundrechtecharta und die Auswirkungen auf das Steuerrecht" (Beul)

steueranwaltsmagazin 1/2017

 

Hier die Themen des ersten "steueranwaltsmagazin" 2017:

  • "Steuerliche Behandlung 'wertloser' Kapitalanlagen – für eine Wende zur Systemkonsequenz", Zacher
  • "Neue Vorgaben der Rechtsprechung zur Kassenbuchführung und zu Schätzungsmöglichkeiten der Finanzverwaltung", Kulosa
  • "Neuigkeiten zur Gemeinsamen Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKB)", Link/Marx/Zembala-Böme
  • "Rechtsprechung", Söffing

steueranwaltsmagazin 6/2016

Das letzte steueranwaltsmagazin 6/2016 befasst sich unter anderem mit folgenden Temen:

  • "Überblick zu Problemfeldern der Gemeinnützigkeit" (Dornbusch)
  • "Europäische Kommission verurteilt belgische Steuerregelung für Gewinnüberschüsse" (De Wolf)
  • "Umsatzsteuer – EuGH zu Realitä und formalen Anforderungen" (Pott)
  • "Stand der Erbschaftsteuerreform – Neues Gesetz oder unklare Verfassungslage?" (Erkis)
  • "Steueranwaltstag 2016 in Berlin" (Unkelbach-Tomczak )

steueranwaltsmagazin 5/2016

Das aktuelle steueranwalts magazin der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein befasst sich in der 92. Ausgabe mit folgenden Themen

  • "Einführung in die EU-ErbVO 173 Holtz Vor- und Nacherbfolge – Erbschaftsteuerpflicht und Gestaltungsalternativen" (Krogoll)
  • "Die Berücksichtigung der finalen Verluste, ihr Ende (?) und der Brexit" (Unkelbach-Tomczak)
  • "Kompensation steuerlicher Mehrergebnisse durch Investitionsabzugsbetrag (§ 7g EStG 2002 n.F.) als Rettungsanker in Betriebsprüfungsfällen?" (Gierlich)

steueranwaltsmagazin 4/2016

Aktuelle Inhalte der 4. Ausgabe 2016 des "steueranwaltmagazin"

  • "Für ein neues Konzept bei der erbschaftsteuerlichen Behandlung des Betriebsvermögens Stundung statt Verschonung – Appell an den Gesetzgeber", Beul
  • "Aufgedrängte Selbstanzeige – Problemstellung und Lösungsansätze" , Dinkgraeve/Norstedt
  • "Schenkungen zwischen Ehegatten bei Errichtung einer transparenten Familienstiftung im Ausland",  Spatscheck/Tippelhofer 
  • " Beschränkte Steuerpflicht bei Immobiliendarlehen – Grundfragen und Aktualitäten", Link 
  • "Die steuerliche Behandlung von Swap-Geschäften"  , Zacher

steueranwaltsmagazin 3/2016

Das steueranwaltsmagazin 3 /2016 wartet mit folgenden Themen auf:

  • "Rechtsprechungsänderung zur Realteilung: Steuerneutrale Buchwertfortführung auch bei Fortführung der Mitunternehmerschaft" (Geraats)
  • "Hinterziehungszinsen auf Vorauszahlungen? Eine Bestandsaufnahme" (Wollweber)
  • "Probleme des Transfers vom Unternehmenswert zum Anteilswert bei der erbschaftsteuerlichen Unternehmensbewertung" (Stalleiken)
  • "Was macht Europa? Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des Europäischen Steuerrechts" (von Brocke)
  • "Ertragsteuerliche Behandlung der Grunderwerbsteuer bei Umwandlungen und Unternehmenskäufen" (Cordes/ Geißler)
  • "Wegzugsbesteuerung bei grenzüberschreitender Vererbung und Schenkungvon Gesellschaftsanteilen" (Häck)

steueranwaltsmagazin 2/2016

 Das steueranwaltsmagazin 2/2016 informiert zu folgenden Themen:

  • "Geldwäschestrafbarkeit trotz Beteiligung an der Vortat?", Spatscheck/Falk
  • "Die Begünstigung des Familienheims im ErbStG – Voraussetzungen, aktuelle Rechtsprechung und Gestaltungsmöglichkeiten", Holtz/Thimm
  • "Europarechtskonforme Entstrickungsbesteuerung?", Kredig/Link
  • "Neue Chance am Beraterhimmel ./. Neues Risiko in der Beraterhölle – Die Grundrechtecharta bei der Auslegung nationaler unionsrechtsbasierter Normen", Beul
  • "Angestellte Berufsträger, „Juniorpartner“ und Scheinpartner in Freiberuflerkooperationen – Eine ertragsteuerrechtliche Betrachtung mit dem Fokus auf Rechtsanwälte und Ärzte", Jahn

steueranwaltsmagazin 1/2016

Das steueranwaltsmagazin 1/2016 berichtet u.a. über folgende Themen:

  • "Geldwäschestrafbarkeit trotz Beteiligung an der Vortat?", Spatscheck/Falk
  • "Die Begünstigung des Familienheims im ErbStG . Voraussetzungen, aktuelle Rechtsprechung und Gestaltungsmöglichkeiten", Holtz/Thimm
  • "Europarechtskonforme Entstrickungsbesteuerung?", Kredig/Link
  • "Neue Chance am Beraterhimmel ./. Neues Risiko in der Beraterhölle - Die Grundrechtecharta bei der Auslegung nationaler unionsrechtsbasierter Normen", Beul
  • "Angestellte Berufsträger, "Juniorpartner" und Scheinpartner in Freiberuflerkooperationen - Eine ertragsteuerrechtliche Betrachtung mit dem Fokus auf Rechtsanwälte und Ärzte

steueranwaltsmagazin 6/2015

Das letzte steueranwaltsmagazin des Jahres 2015 befasst sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Reform der (Unternehmens-)Erbschaftsteuer – Perspektiven aus Sicht der Finanzverwaltung (van Lishaut)
  • Aktuelle Entwicklungen zur Besteuerung der Erträge aus „schwarzen“ Investmentfonds (Biesgen)
  • Grenzüberschreitende Arbeit nehmerbesteuerung bei Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen (Link/Kredig)
  • Steuerliche Privilegierung der Entlassungsentschädigungen – Der Steueroptimierung sind bei der vertraglichen Regelung zweifellos Grenzen gesetzt Zivilprozeßkosten als außergewöhnliche Belastungen – zugleich Besprechung des BFH-Urteils vom 18.06.2015 - VI R 17/14 (Dornbusch)

steueranwaltsmagazin 5/2015

Das 5. "steueranwaltsmagazin" in 2015 gibt den Teilnehmern des Steueranwaltstages am letzten Oktober-Wochenende interessante Themen mit auf den Weg. Unter anderem geht es um

  • "Erste Stellungnahme des BFH zum Zeitreihenvergleich – Zum Urteil des BFH vom 25.03.2015 X R 20/13", Wulf/Ruske
  • "Versicherungsteuer – auf dem Weg zur Problemsteuer: Hilft der EuGH?", Pott
  • "Steuerhinterziehung nach Steuerhinterziehung?", Joecks
  • "Der BFH zur Umsatzsteuerfreiheit von Privatkliniken – Aller guten Dinge sind drei?", Knepper
  • "Steuerliche Pflichten des Testamentsvollstreckers", Holtz
  • "Zulässigkeit der Pferdesteuer als Aufwandsteuer", Söffing

steueranwaltsmagazin 4/2015

Das steueranwaltsmagazin 4/2015 wartet mit folgenden Themen auf: "Update Unternehmens-Erbschaftsteuerreform" (Stalleiken) "Neue Entwicklungen im schweizerischen Steuerrecht" (Wagner) "Steuerabzug auf Schadensersatzansprüche geschädigter Bankkunden – Vergleichs-, Verfahrens- undVollstreckungsfragen" (Zacher) "Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung" (Beul) "Die Anrufungsauskunft im Lohnsteuerverfahren – § 42 e EStG und deren gerichtliche Überprüfbarkeit" (Spatscheck / Falk) "Korrespondenzregeln zur Vermeidung weißer Einkünfte – Konglomerat statt einheitliches Prinzip" (Kredig / Link).

steueranwaltsmagazin 3/2015

Hier die Themen des aktuellen steueranwaltsmagazins (3/2015): "Der Gesamtplan – tot oder nicht tot?" (Dornbusch) "Verlustabzug – der richtige Antrag zum richtigen Zeitpunkt" (Gierlich) “Außergewöhnliche Kombination: Beihilfenverbot und Niederlassungsfreiheit" (Pott) "Der Güterstand der Wahl-Zugewinngemeinschaft und seine erbschaftsteuerliche Behandlung" (Reiter) "Transparenz, Beihilferecht und direkte Steuern: Die Kommission geht gegen sog. 'Rulings' vor" (von Brocke) "Tatentdeckung durch Berichterstattung über CD-Ankauf? " (Wulf)

steueranwaltsmagazin 2/2015

Das steueranwaltsmagazin der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein erscheint in der 83. Ausgabe mit folgenden Themen: "Fortbildung im Selbststudium – ab 2015 auch mit dem steueranwaltsmagazin" (Bronewski), "Der Zugewinnausgleich in der Erbschaft- und Schenkungsteuer" (Holtz), "Der Güterstand der Wahl-Zugewinngemeinschaft und seine erbschaftsteuerliche Behandlung" (Reiter), "Zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Aufwendungen bei Selbstanzeigen" (Bliesgen), "EuGH-Vorlage ErbStG: Freibetrag für beschränkt Steuerpflichtige" (Bock), "Am deutschen Wesen….? oder: Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer als Verwaltungsrat" (Beul).

steueranwaltsmagazin 1/2015

Das steueranwalts magazin der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein hat die 82. Ausgabe veröffentlicht. Die Themen der ersten Ausgabe in 2015 sind u.a.: "Verfassungsmäßigkeit der §§ 13a und 13b ErbStG" (Söffing), "Strafen oder Werben?" (Joecks), "Die prüfungsbedingten Sperrgründe nach der Reform des § 371 Abs. 2 AO" (Wulf), "Die Betriebsstättengewinnaufteilungsverordnung – Grundstruktur und Folgen für die Praxis" (Link).

steueranwaltsmagazin 6/2014

steueranwalts magazin - 81. Ausgabe | 16. Jahrgang. Hier eiinge Themen: "Neuregelung der Selbstanzeige zum 01. 01. 2015 – weitere Beschränkung des § 371 AO geplant" (Wulf/Spatschek); "Steuerfreie Vermögensübertragung mittelseines „Wohnungsunternehmens – Gestaltungschance (nur) für große Vermögen?" (Stalleiken); "Nahestehende Personen in der Abgeltungsteuer – nahestehend reicht nicht" (Dombusch); "Taxi ist nicht gleich Taxi – Unterschiedliche Umsatzsteuersätze im Nahverkehr" (Gierlich);

steueranwaltsmagazin 5/2014

Das aktuelle Steueranwaltsmagazin 05/2014 wartet mit folgenden Themen auf: "Steuerliche Folgen der Übernahme von Strafverteidigungskosten durch Unternehmen" (Biesgen) "Einzelfragen zu Zweckzuwendungen i.S. des § 8 ErbStG" (Söffing/Krogol) "Das BMF-Schreiben vom 27.11.2013 – Steuerrechtliche Behandlung des Erwerbs eigener Anteile bei der GmbH" (Binnewies) "Europäischer Gerichtshof zum Dritten: Erbschaftsteuerliche Freibeträge für beschränkt Steuerpflichtige" (Pott) "Private Kfz-Nutzung im Steuerrecht" – Unterstellungen und Übertreibungen" (Zacher)

steueranwaltsmagazin 4/2014

Das steueranwaltsmagazin 4/2014 präsentiert folgende Themen: "BFH: Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobilienverkauf" (Jahn) "Die Menschenwürde der Grundrechtecharta und ihre Ausstrahlungswirkung" (Boll) "Detailfragen der steuerlichen Berichtigungspflicht (§ 153 AO) für die Steuererklärungen von Unternehmen" (Wulf) "Steuerliches Monitoring des klinischen Monitorings" (Knepper)

steueranwaltsmagazin 3/2014

Das steueranwaltsmagazin 3/2014 bietet folgende Themen: "Erschleichung von Steuervorteilen und Bezifferungsgebot" (Joecks), "Die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers – Neue Entscheidungen des BFH zur verdeckten Gewinnausschüttung" (Dombusch), "Die steuerliche Absetzbarkeit von Gebühren für verbindliche Auskünfte (§ 89 AO) – Ein Appell an die Streitlust (Dikmen); "Wesentliche Bereiche der EuGH-Rechtsprechung zur Kapitalverkehrsfreiheit im Verhältnis zu Drittstaaten" (von Brocke) "Steuerliche Berücksichtigung der Kosten des Finanzgerichtsstreits" (Hildebrand), "Neue Entwicklungen im schweizerischen Steuerrecht" (Wagner).

steueranwaltsmagazin 2/2014

"Wirksamkeit einer trotz Beraterunterstützung unzutreffend abgegebenen Selbstanzeige – nach dem Fall Uli Hoeneß" (Spatscheck / Wimmer), "Neue Entwicklungen im Rahmen der Wegzugbesteuerung – viele offeneFragen durch die treaty override-Regelung des § 50i EStG (Oppel), "Ein großes Bukett – wenige Früchte: EuGH zur ungarischen Handelssteuer" (Pott), "Umsatzsteuerliche Organschaft ohne Kopf und Kragen?" (Knepper), "Verzinsung gem. § 233a AO und Anrechnung von Erbschaftsteuer nach § 35 b EStG" (Krogoll)

steueranwaltsmagazin 1/2014

Themen des ersten "steueranwaltsmagazins" 2014: "Rückabwicklung bei Immobilien(-Beteiligungen) – wer ist Herr des (Besteuerungs-) Verfahrens?" (Zacher) "Die aktuelle Entwicklung im grenzüberschreitenden Informationsaustausch" (Biesgen/Noel) "Standards und deren Rechtsverbindlichkeit – Eingriff in die Berufsfreiheit durch Private?" (Beul) "Gelangensbestätigung für innergemeinschaftliche Lieferungen: Neue Fassung des § 17aUStDV ab 01. 10. 2013/01. 01. 2014 – BFH-Urteil vom 25. 04. 2013" (Unkelbach-Tomczak) "Rechtsprechung des EuGH betreffend die Schweiz " (Block) "Aktuelle Rechtsprechungsentwicklungen im Erbschaftsteuerrecht" (Stalleiken)

steueranwaltsmagazin 6/2013

Das steueranwaltsmagazin 6/2013 befasst sich unter anderem mit folgenden Themen (Auszug): "Kann man den Steuerberater verklagen, wenn...?" (Dr. Johannes Fiala und Peter A. Schramm), "Steuern als Schlankheitsmittel" (Sabine Unkelbach-Tomczak), "Vorauseilender Gehorsam in Rechtshilfeverfahren?" (Dr. Helmut Schwärzler), "Kampf der unmoralischen legalen Steuergestaltung!" (Friedhelm Jacob), "Aktuelle Entwicklungen des deutschen Steuerrechts" (Klaus von Brocke)

steueranwaltsmagazin 5/2013

Die Beiträge im letzten steueranwaltsmagazin im Jahr 2013: "BFH zur Unionsrechtmäßigkeitsmäßigkeit der Verpflichtung zur Verrechnungspreisdokumentation nach § 90 Abs. 3 AO" (Jahn), "Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand von Wohnungen" (Jahn), "Geldwäsche nach Steuerhinterziehung (§ 261 StGB)", (Joecks), "Zum Rechtsschutz gegenüber der Beitreibung europäischer Steuerforderungen" (Pott), "Änderungen der §§ 13a, 13b ErbStG durch das AmtshilfeRLUmsG" (Söffing), "Beweislastumkehrund Schätzung bei Verstoß gegen Verrechnungspreisdokumentationspflichten nach § 90 Abs. 3 AO" (Cordes/Kluge)-

steueranwaltsmagazin 4/2013

Themen des 4. Steueranaltsmagazins im Kalenderjahr 2012 : "Beweislastumkehr und Schätzung bei Verstoß gegen Verrechnungspreis dokumentationspflichten nach § 90 Abs. 3 AO  129  (Cordes/Kluge),  "Finale Verluste ohne Ende – Zum EuGH­Urteil vom 21. 02. 2013 in der Rs. C­123/11 A Oy" (v. Brocke/Müller),  "Steuerhinterziehung „in großem Ausmaß“ – ein Zwischenfazit" (Wulf),  "Die Auswirkungen des geplanten § 15 AStG­E nach dem JStG 2013 (Teil 2)" (Dinkgraeve)

steueranwaltsmagazin 3/2013

"Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) – „Der unbekannte Ermittler“ (Katzung/Noel), "Umsatzsteuerbefreiung von Privatkliniken – ein Filetstück steuerlichen Wahnsinns" (Knepper/Dornbusch), "Renvoi préjudiciel substitutif » Die „Ersatzvorlage“ an den Europäischen Gerichtshof bei unterlassener Vorlage durch das letztinstanzliche Gericht in gewillkürter Vertretung" (Beul), "Die Auswirkungen des geplanten § 15 AStG-E nach dem JStG" (Dinkgraeve).

steueranwaltsmagazin 2/2013

Themen des steueranwaltsmagazins 2/2013: "Steuervergünstigungen als Beihilfe – eine Falle für den Praktiker" (Pott), "20 Jahre österreichische Privatstiftung – Aus deutscher Sicht weiterhin nur in Ausnahmefällen dasMittel der Wahl" (Oppel), "Betriebsaufspaltung und Steuerbegünstigung nach §§ 13a, 13b ErbStG" (Söffing), "Gestaltungsüberlegungen zur steuerwirksamenRealisierung stiller Lasten – zugleich Anmerkung zu den BFH-Urteilen vom 12.12.2012, I R 69/11 und I R 28/11, vom 16.12.2009 – I R 102/08, vom 14.12.2011 – I R 72/10 und vom 26.04.2012 – IV R 43/09" (Jahn), "Praxistauglichkeit der Verfahrensverständigung im Strafprozeß nach der aktuellen Verfassungsgerichtsrechtsprechung" (Spatscheck).

steueranwaltsmagazin 1/2013

Hier ein Überblick über die Themen des "steueranwaltsmagagazin 1/2013": "Nachträgliche Schuldzinsen als Werbungskosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung" (Gierlich), "Steuerbegünstigte Teilpraxisveräußerung einer Steuerberaterkanzlei" (Gierlich), "Quo Vadis Besteuerung von Streubesitzdividenden? Zu dem EuGHDivUmsG-Entwurf" (von Brocke), "Die Liquidation der grundstücksverwaltenden GmbH – gewerbesteuerliche Aspekte" (Dombusch), "Berücksichtigung von Einkommensteuerschulden des Erblassers als Nachlaßverbindlichkeit" (Stalleiken/Hildebrand), "Überlange Verfahren in Finanzsachen" (Bock), "Steuerrecht in der Schweiz" (Wagner).

steueranwaltsmagazin 6/2012

Themen des steueranwaltsmagazines 6/2012: "Kick-Backs, Eigenprovisionen und Co. – steuerlich betrachtet" (Zacher), "Die liechtensteinische Stiftung nach der Stiftungsrechts- und Steuerrechtsreform im Fürstentum Liechtenstein – tatsächlich ein attraktives Gestaltungsmodell für Steuerinländer?" (Oppel), "Erleichterte steuerneutrale Generationennachfolge bei Personengesellschaften – Anmerkung zu BFH, Urteil vom 02. 08. 2012 – IV R 41/11 (Jahn) "Und kein Ende in Sicht – Das ErbStG erneut auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand" (Strehlke) "Bilanzierung und Prüfung (Teil 2)" (Beul)

steueranwaltsmagazin 5/2012

"Kunst und Steuern – Kunststeuer – künstliche Steuern – Steuern und Kunst – Steuerkunst – Steuerliche Kunst (Teil II)" (Söffing) "Highlights des neuen Doppelbesteuerungsabkommens Deutschland – Luxemburg" (Jacob) "Buch- und Belegnachweise für innergemeinschaftliche Lieferungen und Ausfuhrlieferungen: Anwendung der Änderungen der UStDV zum 01. 01. 2012 (Unkelbach-Tomczak) "Die Berichtigungspflicht nach § 153 AO und der Nemo-tenetur- Grundsatz" (Biesgen/Noel) "Drohende Verschärfungen beim erbschaft- und schenkungsteuerlichen Begünstigungssystem für Unternehmensvermögen" (Stalleike)

steueranwaltsmagazin 4/2012

Das 4. steueranwaltsmagazin 2012 befasst sich mit folgenden Themen: Kunst und Steuern – Kunststeuer – künstliche Steuern – Steuern und Kunst – Steuerkunst – Steuerliche Kunst (Teil I) (Söffing) Einstellung nach Selbstanzeige (§ 398 a AO) (Joecks) Der Vorsteuerabzug aus Strafverteidigungskosten (Alvermann) Bilanzierung und Prüfung (Beul) Aufwendungen für die Sanierung eines selbstgenutzten Gebäudes als außergewöhnliche Belastung (Jahn)

steueranwaltsmagazin 2/2012

Das 2. steueranwaltsmagazin des Jahres 2012 befasst sich mit folgenden Themen: "Fallstricke bei der (erweiterten) beschränkten Steuerpflicht" (Jacob, ), "Die Auswirkungen des Urteils des Europäischen Gerichtshofes zur Dividendenbesteuerung" (von Brocke/Aue), "Das Steuerabkommen mit der Schweiz – Untätigkeit kann teuer werden" (Wessing), "Steuerstreit um die innergemeinschaftliche Lieferung – Ein aktueller Überblick zu steuerlichen und strafrechtlichen Problemfeldern" (Wulf), Steuerrecht in der Schweiz" (Wagner).

steueranwaltsmagazin 1/2012

Die aktuellen Themen: "Die Besteuerung der Veräußerung einer grundstückshaltenden spanischen Kapital- bzw. Personengesellschaft nach dem DBA Spanien" (Peter), " BFH und BMF: Neue Systematik zur Prüfung des Vorsteuerabzugs aufgrund Neuordnung und Änderung der Rechtsprechung des BFH" (Jahn), "Haftungsfragen bei fondsgebundenen Lebensversicherungen: Für welche Schäden haftet die Versicherung?" (Niedermüller), "Trojaner im europäischen Bilanzrecht – Ersatz der 4. und 7. Bilanzrichtlinie" (Beul), "Vorsatz und Leichtfertigkeit" (Joecks), "Aktuelle BFH-Urteile zum Veräußerungsgewinn und zur Abfindung bei Freiberufler-Sozietäten" (Jahn)

steueranwaltsmagazin 6/2011

Das letzte steueranwaltsmagazin des Jahres 2011 befasst sich mit "Weiche Kosten bei geschlossenen Fonds", "Berichtigungsverbundund Geringfügigkeitsgrenze bei der Selbstanzeige" und "Vertragsgestaltung bei der Personengesellschaft: Schnittstelle Gesellschaftsrecht/Steuerrecht".

steueranwaltsmagazin 5/2011

Das steueranwaltsmagazin 5 aus 2011 hat folgende Themen zum Inhalt: Strafrechtliche Relevanz umsatzsteuerlicher Nachweispflichten nach dem Urteil des EuGH vom 07. 12. 2010 – Rs. C-285/09 „R“  170 (Jahn/Gierlich ) Änderungsprotokoll zum DBA Schweiz: Mehr als nur Amtshilfe (Jacob) Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Zinsen auf dem europarechtlichen Prüfstand – Urteil des EuGH in der Rs. C-397/09 vom 21. 07. 2011  1 (von Brocke ) Das Treaty Overriding – Neue verfassungsrechtliche Perspektiven? (Karla)

steueranwaltsmagazin 3/2011

Die Themen im steueranwaltsmagazin 3/2011: "Die Zukunft des Güterstandswechsels als Gestaltungsinstrument" (Schenkel), "Wegfall des Art. 293 EG – Nachteil oder Chance?" (Beul), "Verlust der Verluste bei Abwärtsverschmelzung" (Ditges), "Schmiergeld an den Arbeitnehmer und die Rückforderung durch den Arbeitgeber aus steuerlicher Sicht" (Dikmen)

steueranwaltsmagazin 2/2011

Themen im steueranwaltsmagazin 2/2011 u.a.: Das revidierte DBA USA: Neuland beim Methodenartikel, Besteuerung von Dividenden in Europa, Neues zur Dienstwagenbesteuerung bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und die BFH-Vorlage an den EuGH: Erbschaftsteuerliche Benachteiligung von Drittstaaten-Betriebsvermögen gemeinschaftsrechtswidrig?

steueranwaltsmagazin 6/2010

Das steueranwaltsmagazin 6/2010 bietet folgende Themen: Verlustberücksichtigung über die Grenze: Das Urteil des FG Rheinland- Pfalz v. 17. 03. 2010 207 (v. Brocke) "Gemeinschaftsrechtliche Vorgaben der Staatshaftung bei qualifiziertem Verstoß gegen das Gemeinschaftsrecht in Steuerfällen" (Borgsmidt ) "Trusts im ErbStG – Steuerpflicht sofort, später oder niemals" (Jülicher) "Die Reichweite des Art. 49 AEU und die Erstreckung der Grundfreiheiten auf Gesellschaften im Rahmen der Bilateralen Verträge mit der Schweiz – Zur aktuellen Rechtsprechung des EuGH" (Beul) "Steuer statt Informationsaustausch – von fetten Spatzen und mageren Tauben" (Wagner)

steueranwaltsmagazin 4/2010

Hier ein Auszug aus der Inhaltsangabe: Jacob/Helios "Zur Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei privaten Direktanlegern" Jahn "Die Stiftung Co. KG – Eine attraktive Gestaltungsvariante im zivilund steuerrechtlichen Überblick" Gierlich "Abzugsfähigkeit und Aufteilungsmaßstab bei Aufwendungen für gemischt veranlaßte Reisen und Fortbildungen – Ein Überblick über den Stand der Rechtsprechung" Zacher "(Dritt-)Haftung steuerlicher Berater bei notleidenden geschlossenen Fonds" Joecks "Aktuelle Fragen zur Selbstanzeige"

steueranwaltsmagazin 3/2010

Mit Beiträgen zu "Die Geltendmachung unionsrechtlicher Schadenersatzansprüche" (Beul), "Die Ausschlagung nach dem Erbfall" (Jülicher), "§ 8c Abs. 1 a KStG alssteuerliche Beihilfe?" (von Brocke), "Deutsch-Irischer Todesfall – Steuerpflicht in Deutschland oder in Irland? (Unkelbach-Tomczak) und "Nebenfolgen der Selbstanzeige" (Wessing) ist das 3. steueranwaltsmagazin 2010 im Juni veröffentlicht worden. Veranstaltungen, LiteraTour, Steuermelderund Termine runden das Angebot ab.

steueranwaltsmagazin 1/2010

Das 1. steueranwaltsmagazin des Jahres befasst sich mit folgenden Themen: Datendiebstahl in Liechtenstein: Neues zu den Ansprüchen gegen die LGT Treuhand AG Das Ende des Bankgeheimnisses – Neue Amtshilferegelungen mit Liechtenstein, der Schweiz und Österreich Besteuerung von Einkünften aus Vermietung und Verpachtung nach § 2 a EStG und DBA Deutschland – Österreich Das Investmentsteuergesetz unter dem Regime der Abgeltungsteuer – Unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen BMF-Schreibens Gesellschaftsrecht und Steuerrecht – Zwillinge oder ungleiche Brüder? Das Mehrwertsteuer-Paket im JStG 2009 – Relevante Änderungen für die anwaltliche Beratungsleistung