Steueranwaltsmagazin Download

Das 4. steueranwaltsmagazin 2012 befasst sich mit folgenden Themen: Kunst und Steuern – Kunststeuer – künstliche Steuern – Steuern und Kunst – Steuerkunst – Steuerliche Kunst (Teil I) (Söffing) Einstellung nach Selbstanzeige (§ 398 a AO) (Joecks) Der Vorsteuerabzug aus Strafverteidigungskosten (Alvermann) Bilanzierung und Prüfung (Beul) Aufwendungen für die Sanierung eines selbstgenutzten Gebäudes als außergewöhnliche Belastung (Jahn)

Das 3. steueranwaltsmagazin 2012 befasst sich wieder mit aktuellen Themen des deutschen und internationalen Steuerrechts.

Das 2. steueranwaltsmagazin des Jahres 2012 befasst sich mit folgenden Themen: "Fallstricke bei der (erweiterten) beschränkten Steuerpflicht" (Jacob, ), "Die Auswirkungen des Urteils des Europäischen Gerichtshofes zur Dividendenbesteuerung" (von Brocke/Aue), "Das Steuerabkommen mit der Schweiz – Untätigkeit kann teuer werden" (Wessing), "Steuerstreit um die innergemeinschaftliche Lieferung – Ein aktueller Überblick zu steuerlichen und strafrechtlichen Problemfeldern" (Wulf), Steuerrecht in der Schweiz" (Wagner).

Die aktuellen Themen: "Die Besteuerung der Veräußerung einer grundstückshaltenden spanischen Kapital- bzw. Personengesellschaft nach dem DBA Spanien" (Peter), " BFH und BMF: Neue Systematik zur Prüfung des Vorsteuerabzugs aufgrund Neuordnung und Änderung der Rechtsprechung des BFH" (Jahn), "Haftungsfragen bei fondsgebundenen Lebensversicherungen: Für welche Schäden haftet die Versicherung?" (Niedermüller), "Trojaner im europäischen Bilanzrecht – Ersatz der 4. und 7. Bilanzrichtlinie" (Beul), "Vorsatz und Leichtfertigkeit" (Joecks), "Aktuelle BFH-Urteile zum Veräußerungsgewinn und zur Abfindung bei Freiberufler-Sozietäten" (Jahn)

Das letzte steueranwaltsmagazin des Jahres 2011 befasst sich mit "Weiche Kosten bei geschlossenen Fonds", "Berichtigungsverbundund Geringfügigkeitsgrenze bei der Selbstanzeige" und "Vertragsgestaltung bei der Personengesellschaft: Schnittstelle Gesellschaftsrecht/Steuerrecht".

Das steueranwaltsmagazin 5 aus 2011 hat folgende Themen zum Inhalt: Strafrechtliche Relevanz umsatzsteuerlicher Nachweispflichten nach dem Urteil des EuGH vom 07. 12. 2010 – Rs. C-285/09 „R“  170 (Jahn/Gierlich ) Änderungsprotokoll zum DBA Schweiz: Mehr als nur Amtshilfe (Jacob) Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Zinsen auf dem europarechtlichen Prüfstand – Urteil des EuGH in der Rs. C-397/09 vom 21. 07. 2011  1 (von Brocke ) Das Treaty Overriding – Neue verfassungsrechtliche Perspektiven? (Karla)

Die Themen im steueranwaltsmagazin 3/2011: "Die Zukunft des Güterstandswechsels als Gestaltungsinstrument" (Schenkel), "Wegfall des Art. 293 EG – Nachteil oder Chance?" (Beul), "Verlust der Verluste bei Abwärtsverschmelzung" (Ditges), "Schmiergeld an den Arbeitnehmer und die Rückforderung durch den Arbeitgeber aus steuerlicher Sicht" (Dikmen)

Themen im steueranwaltsmagazin 2/2011 u.a.: Das revidierte DBA USA: Neuland beim Methodenartikel, Besteuerung von Dividenden in Europa, Neues zur Dienstwagenbesteuerung bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und die BFH-Vorlage an den EuGH: Erbschaftsteuerliche Benachteiligung von Drittstaaten-Betriebsvermögen gemeinschaftsrechtswidrig?

Die Verfassungswidrigkeit der rückwirkenden Verlängerung der Frist bei privaten Grundstücksveräußerungen nach § 23 EStG ist eins der Themen des ersten steueranwaltsmagazins im Jahr 2011.

Seiten